Gastvortrag "Chilean Economy and Latino-American Perspectives"

"Full House" beim Gastvortrag von Prof. Castaneda

Prof. Castaneda mit unserem Vorstandmitglied Martha
Nach seinem Vortrag übergab der Förderverein dem Vortragenden Prof. Castaneda ein kleines Präsent.

In einem spannenden Vortrag konnte Prof. Castaneda die aktuellen ökonomischen Herausforderungen seines Landes Chile den interessierten Studierenden der Universität Bamberg näherbringen. Seiner neutralen Einschätzung der Chancen und Risiken der auf wenige Ressourcen aufbauenden Wirtschaftskraft Chiles ist es zu verdanken, dass die Zuhörerschaft die relativ positive wirtschaftliche Entwicklung im Kontext mit Hintergrundinformationen besser einordnen kann. Nach einer kurzen Einführung in die Eigenheiten und die Wirtschaftskennzahlen Chiles, wurden einzelne Bereiche genauer unter die Lupe genommen und im Zusammenhang mit dem wirtschaftlichen Kontext bewertet. So konnten wir beispielsweise erfahren, dass trotz eines wachsenden Pro-Kopf-Einkommens die Ungleichheit, gemessen am Gini-Koeffizient, weiter wächst. Die anschließende Diskussion musste aufgrund eines engen Terminkalenders abgekürzt werden, sodass leider nicht alle Fragen komplett beantwortet werden konnten. Dennoch bedankt sich der Förderverein bei allen Interessierten, die gekommen sind.

Ein ganz besonderer Dank geht außerdem an Herrn Prof. Proano, der, in Zusammenarbeit mit dem Auslandsamt der Universität Bamberg, diesen Vortrag erst möglich gemacht hat. Natürlich bedanken wir uns auch bei Herrn Prof. Castaneda für einen wirklich tollen Vortrag und wünschen ihm und seinem Land alles erdenklich Gute.

Abschließend Werbung in eigener Sache: Im Sommersemester wird es einen Vortrag von Herrn Toman Barsbai vom Institut für Weltwirtschaft in Kiel geben. Weitere Informationen hierzu werden rechtzeitig über die einschlägigen Kanäle verbreitet.

Zurück